Ohrakupunktur nach dem Basis-Konzept der Balancierten Ohrakupunktur nach Seeber®

Therapie über die „Chefetage“

 

 

Wie heißt es so schön, Bilder sagen mehr als tausend Worte. Beginnen wir also mit zwei Bildern.

Die Abbildungen zeigen, dass man nicht einmal viel Phantasie aufbringen muss, um einen menschlichen Körper im Ohr erkennen zu können.

 

Das Ohr als Somatotop des Gehirns

 

Solch eine Abbildung des gesamten Körpers, oder Teilen von ihm, auf einem anderen Körperbereich nennt man eine Somatotopie. Eine bekannte Somatotopie ist beispielsweise die Fußreflexzone. Hier wird ein Organ(oder ein Organsystem) auf einen bestimmten Bereich der Fußsohle gespiegelt.

 

Auf der abgebildeten Somatotopie des Ohres beruht die balancierte Ohrakupunktur nach Seeber®. Sie ist eine Therapie über die „Chefetage“ denn der Mensch bildet sich in seiner Gesamtheit im Ohr ab, mit all seinen Organen, Aspekten und Aktivitäten.

 

Das Gehirn steuert, kontrolliert und koordiniert den gesamten menschlichen Organismus. Auch Beschwerden kann es ausgezeichnet kompensieren, indem es Funktionskreise oder Abläufe entsprechend anpasst. Genügen solche „Bordmittel“ nicht mehr, kommt es zu Symptomen, wie beispielsweise Schmerz.

All diese Störungen des Körpers spiegeln sich im Gehirn und zeigen sich am Ohr. So steht das Gehirn in ständigem Austausch mit dem Ohr und wir sehen am Ohr eine Momentaufnahme aller Geschehnisse im Körper.

 

Diese Zusammenhänge zu nutzen und sie gezielt einzusetzen, ist die grundlegende Idee der Ohrakupunktur: denn wenn die Achse Ohr/Gehirn eine Momentaufnahme der Geschehnisse im Körper auf das Ohr „projizieren“ kann, dann kann ich diese Achse auch anders herum nutzen, indem ich dem Gehirn über einen Reiz (setzen einer Nadel) am Ohr einen Impuls geben kann.

 

Wie und wieso wirkt die Ohrakupunktur

 

Die Ohren dürfen  – entwicklungsgeschichtlich – als eine Ausstülpung des Gehirns gesehen werden. Schaut man auf die embryonale Entwicklung des Menschen, dann sind wir in frühen Stadien Fischen nicht unähnlich. Dort, wo beim Menschen im Verlauf der Entwicklung später die Ohren angelegt werden, finden wir bei vielen Fischarten die sogenannten Seitenorgane, hochsensible Nervenenden, deren Reizung im Gehirn sofort zu gesteuerten Reaktionen führt.
Das klassische Beispiel dafür: ein ganzer Fischscharm bewegt sich bei Annäherung eines Fressfeindes wie auf Kommando in eine Richtung, obwohl er aus Millionen einzelner Individuen besteht. Ein gesetzter Reiz führt zu unbewusster, doch kontrollierter und koordinierter Reaktion – genau das ist das Prinzip der Ohrakupunktur.

 

Ein Krankheitsgeschehen kann die unterschiedlichsten Bereiche betreffen. Das können Organbefunde sein, entzündliche Prozesse, endokrine und psychische Komponenten und natürlich auch Schmerzen. Sie alle beeinflussen sich untereinander und das Ergebnis dieser Wechselwirkung sehen wir am Ohr. Behandeln wir das Ohr, behandeln wir auch das Ergebnis dieser Wechselwirkung – und damit ganz automatisch jeden einzelnen Aspekt der zu diesem Gesamtbild führt. Selbst Störfelder zeigen sich am Ohr als aktive Zonen und werden geradezu automatisch mit in die Behandlung einbezogen. Und genau hierin liegt der große Vorteil der Ohrakupunktur und macht sie zu einem effektiven und äußerst wirkungsvollen Therapieverfahren.

 

Was kann die Ohrakupunktur und was kann sie nicht

 

Der folgende Satz umschreibt es ganz gut:

 

„Sie reguliert, was gestört ist,

doch sie kann nicht reparieren, was zerstört ist.“

 

Ohrakupunktur reguliert also.

 

Beispiel Arthrose: Der Arthroseschmerz würde gelindert, die Beweglichkeit des betroffenen Gelenks gebessert – aber was am Knorpel bereits zerstört wäre, käme nicht zurück. Das Röntgenbild würde sich nicht verändern.

 

Was im Regulationssystem erfasst ist und sich am Ohr zeigt, kann behandelt werden. Dinge, die außerhalb dieses Regulationssystems geschehen, können am Ohr nicht erkannt (z.B. Krebs) und so auch nicht behandelt werden.

 

Häufig angewendet wird die Balancierte Ohrakupunktur nach Seeber®

  • bei orthopädischen Erkrankungen wie:
    • Schulterschmerzen
    • Schmerzsyndrome der Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule
    • Tennis- und Golferellbogen
    • Karpaltunnelsyndrom
    • Hüftbeschwerden
    • Kniebeschwerden
    • Achillessehnenschmerzen (Achillodynie)
    • Fersensporn
    • Rheumatische Erkrankungen
    • Arthrose
    • Arthritis

 

  • bei neurologischen und internistischen Erkrankungen wie:    
    • Schwindel
    • Kopfschmerzen
    • Spannungskopfschmerzen
    • Migräne
    • Nervöser Magen Darm Trakt
    • Regelschmerzen
    • Klimakterische Beschwerden
    • Schlafstörungen
    • Gallenblasenkoliken

 

  • bei systemischen Erkrankungen wie:
    • Allergien
    • Abwehrschwäche
    • Hochdruck

 

Diese beispielhafte Aufzählung hat bei weitem keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Frage, ob die balancierte Ohrakupunktur nach Seeber® auch etwas für Sie ist und Ihnen und Ihren Beschwerden helfen kann, können wir gerne persönliche besprechen.

 

Wie läuft eine Akupunktursitzung ab?

 

Behandlungsdauer und Frequenz

 

Die einzelnen Akupunktursitzungen werden im Sitzen oder Liegen durchgeführt. Dabei werden 5 bis 7 Nadeln gesetzt, die zwischen 15 und 25 min im Ohr belassen werden. Nachdem die Nadeln gezogen wurden, ruhen Sie noch ein paar Minuten. Etwa 200m von unserer Praxis entfernt ist ein kleiner, gepflegter Park, der dann anschließend noch zu einem kleinen Spaziergang einlädt, bevor Sie dann wieder in ein Auto steigen.

 

Akute Erkrankungen werden mit mehreren Behandlungen innerhalb weniger Tage behandelt, chronische Erkrankungen ein- bis zweimal pro Woche.

 

Behandlungsserien umfassen etwa 5 bis 12 Behandlungen. Nach 3 bis 5 Sitzungen sollte eine signifikante Besserung eingetreten sein, ansonsten ist diese Methode nicht geeignet. Nach Beschwerdefreiheit sollten noch 2 bis 3 Sitzungen zur Stabilisierung durchgeführt werden.

 

Was kostet eine Akupunktursitzung?

 

Eine Akupunktursitzung kostet als Einzelsitzung 48€, im Therapie-Abo (5, 10, 12, 15 Sitzungen) mit 10% Nachlass.

 

Wenn Sie Fragen haben, wir sind nur so weit weg, wie das nächste Telefon. Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen -> 0221-8011355

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Die Praxisadresse ist:

wir sind umgezogen! Ab dem 01. Dezember 2019 ist umsere neue Adresse:

Naturheilpraxis Harry Born

Rodenkirchener Strasse 152

50997 Köln (Rondorf)

 

Auch die Rufnummer hat sIch geändert:

 

02233/966 05 66

Durch den Ortsnetzwechsel sind aus technischen Gründen die alten Rufnummern ab sofort leider nicht mehr erreichbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Harry Born